Rottenburgh

Wohl ursprünglich aus Salzburg kommend, traten die Mitglieder der Familie Rottenburgh sowohl als Musiker und Komponisten als auch als Hersteller von Holzblas- und Streichinstrumenten hervor. Die Vorbilder für meine Rekonstruktionen sind von Joannes Hyacinthus Rottenburgh (1672-1765) und liegen beide im Museum Preußischer Kulturbesitz in Berlin.

Die Altblockflöte ist eine sehr ausgewogene und universell einsetzbare Barockflöte mit perfekter Ansprache in allen Lagen. Auf Wunsch liefere ich das Instrument auch in Originalstimmung (ca. 406 Hz) mit zwei Zierringen aus fossilem Mammutelfenbein.

Die Voice-Flute: Eines der wenigen erhaltenen Originale, das tadellos über mehr als zwei Oktaven funktioniert und von seiner Bohrung und Mensur stark an eine sehr tiefe Altflöte erinnert. Diese Flöte ist ungewöhnlich leicht zu greifen, nicht laut und hat einen wunderbaren Klang. 1668 wurde Thomas Stanesby sen. in Moorly Lyme, Derbyshire, geboren.

Über sein Leben ist recht wenig bekannt, jedoch sind von ihm ca. 20 Blasinstrumente erhalten (davon 11 Blockflöten), die z. T. von allerhöchster Güte sind.